Life is hard…

Zur Zeit wütet der Frühling in mir. Ich weiß, ich weiß, das Wetter ist eher so weihnachtlich, aber mich hälts derzeit trotzdem kaum auf den vier Buchstaben.

It’s time to freak out!

Die Diät läuft seit fast 5 Wochen richtig klasse. Seit letzter Woche renn ich sechsmal pro Woche zum Training. Ich hab aus meinem Vierer-Split quasi einen Sechser-Split gemacht, indem ich die Arme ausgelagert und den Bauch mit reingenommen habe. Ein Trainingskumpel sprach heut noch die hintere Schulter an…die nehm ich ab morgen auch mal extra ran.

Natürlich horche ich dabei tief in mich hinein. Wird es mir zu viel? Habe ich Anzeichen von Übertraining?

Gestern war es dann so weit. Ich war am Ende. Ich hätte heulen können. Hätte am liebsten alles stehen und liegen gelassen und mich, auf Ellbogen vorwärts stemmend, heimgeschleppt. Nur die überall rumlümmelnden Hundehaufen hielten mich zurück. Der Geruch geht so schwer aus den Klamotten…

Was war es, was mich so fertig gemacht hat? War es das Cardio?

NEIN!

War es die ungewohnte Quantität der Bizepssätze?

NEIN!

War es die immense Intensität?

Auch nich!

Was war es dann?

ALDI!!!!

Ich Depp, die Arme vollgepumpt, kein Blut mehr im Hirn, renn wie ein Zombi aus dem McFit, klatschnasse Haare, nur einen Gedanken im Kopf: einkaufen. Und renn Richtung Rewe (zwei Straßenbahnstationen weg), statt zum Aldi (umme Ecke), wo ich eigentlich hin muss. Das fällt mir auf der Brücke ein, als mich eine steife Brise fast zum Rückwärtsgang zwingt, während mir die letzte laufende Hirnzelle vor Kälte zerspringt. Nun völlig ohne Hirnfunktion aber mit noch immer voll gepumptem Bizeps, komm ich endlich im Aldi an und schau, was auf meinem Einkaufszettel steht.

Wasser…nehmen wir 6 große Flaschen

Zerocola…2 große Flaschen

Milch…lass mal 5 Liter nehmen

Energy-Drink…einen Sechserpack (6x330ml)

Huhn, Quark, Tomaten, sonstigen Kram. Schnell bezahlen und alles in den Rucksack. Oh, der ist ja voll mit Trainingsklamotten. O__o

Also alles in Stoffbeutel räumen. Links den Sixer Wasser, rechts alles andere…der Hals rot angeschwollen, das Gesicht zur Faust geballt und Zuhause erstmal schön ins Kissen weinen.

Life is hard….und Haushaltsführung härter als jedes Training!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s