Rebuy erscheine…

Letztens habe ich mit meinem Freund gewettet und das Unwahrscheinliche ist eingetroffen: ICH HAB GEWONNEN!

Gewonnen habe ich 30 Euro bei Rebuy. Wer es nicht kennt, dass ist ähnlich wie Ebay nur für Bücher (und Filme und Kram, aber hauptsächlich Bücher).

Yay! Was hab ich jubiliert!

Zuhause angekommen, kam gleich noch nachgeschoben: Aber kauf nur Bücher, die du noch nicht gelesen hast!

Pff…dann weiß ich doch nicht, ob sie gut sind. Nenene, davon hat der Mann leider keine Ahnung. Natürlich kauf ich nur die absoluten Knaller, die mich noch lange nach Lektüre beschäftigt haben und die ich brauche, um sie mal auszuleihen oder um arglose Kinderchen mit meinem Enthusiasmus völlig platt zu machen.

Es ist natürlich schwer, bei so krummen Beträgen genau auf dreißig Euro zu kommen. Für jemanden, der es nicht so mit Zahlen hat, gleich gar. Aber mit 56,25 Euro lag ich ja nur knapp drüber. Hab natürlich die Bestellung abgeschickt, als Freund gerade beschäftigt war. Er hat ja eigentlich nix gegen Bücher, ich hätte nur bei den letzten Umzügen die Kisten nicht bis oben voll damit machen sollen. Seitdem wecken Bücher immer schlimme Erinnerungen in ihm.

Jedenfalls war das letzten Samstag. Direkt nach dem Abschicken der Bestellung switch ich zu Fratzenbuch und lese da, dass wohl viele über Ostern gewonnene Wetten eingelöst haben und sich die Lieferung dadurch verzögern können.

AAHHHH…was gibt es Schlimmeres, als Vorfreude, die täglich neu verlängert wird? Der Freund hat übrigens ne Playstation bestellt, die wahrscheinlich noch länger auf sich warten lässt. Nu sitzen wir hier beide und kauen Fingernägel, während wir warten.

Aber morgen, morgen sollen die Bücher kommen. Dann stell ich sie ausgiebig vor. Hatte ich zwar schon mal im alten Blog, aber der ist ja wech. Also, freut euch auf neue Beschreibungen alter Bücher!

Und alle so Yay! 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu “Rebuy erscheine…

    • Du ahnst nie, worum es in der Wette ging. Also erzähl ichs dir: Wir wollten in den Obi HINTERM Hauptbahnhof und ER hat gewettet, dass es auch nen Weg vom Augustusplatz gibt, der genauso lang ist. Tätä-tätä-tätääää! ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s