Karma…

Kennt ihr das? Ihr lacht über jemanden oder denkt etwas Fieses über ihn und ZACK, seid ihr selbst damit gestraft?
So ging es mir gestern mal wieder.
Wir sind im McFit, ein Trainingskumpel trainiert Brust, wir Rücken. Schon seit längerem sagen wir ihm, dass es mal wieder Zeit wird, an der Technik beim Flachbankdrücken zu arbeiten. Aber er drückt nur stumpf Woche für Woche die gleichen Gewichte ohne Rücksicht auf Verluste. Da saust die Stange runter, fällt auf die Rippen und wird dann mühsam zitternd irgendwie wieder hochgedrückt. Mit allem was geht.
Es kam, wie es kommen musste (und wie wir gehässig längst herbeigelästert haben), irgendwo im Schulter-Nacken-Bereich bekam er Schmerzen. Ob Muskel oder Nerv konnte er nicht genau sagen.
Das SIEHSTE!!! stand mir sicher in Majuskeln auf der Stirn.

Schadensfroh (wie ich nun mal bin), geh ich ans Kurzhantel-Rudern und ZACK! spüre ich, wie sich alles im Kapuzenmuskel schmerzhaft verkrampft und irgendetwas ganz und gar nicht so sein soll, wie es ist.
Jeder Betrachter würde nun sagen: Das wars mit dem Training.
Aber nein…Arwen Eisenbeißer muss weitermachen. Doppelt so konzentriert, versucht sie alles noch sauberer zu machen, packt die Hanteln richtig fest und TADAAAAA! meldet sich auch noch der Unterarm mit Überlastungsschmerzen.
Verdient hab ichs!
Zumal ich das alles vorausgesehen habe. So toll ein Split sich dazu eignet, öfter zu trainieren, so gibt es doch Muskelpartien, die dennoch ständig beansprucht werden. Und das sind genau die, die jetzt protestieren und sich entzünden: Unterarme und Nacken.
Ich habe zwar keine Bewegungseinschränkung, aber permanente Entzündungsschmerzen. Um fünf Uhr früh bin ich aufgewacht und wusste gar nicht, wie ich mich hinlegen soll. Also ging es direkt zum Arzt und anschließend hab ich Termine beim Physiotherapeuten ausgemacht. Leider gibts die erste Behandlung erst nächsten Donnerstag, aber ich freu mich irre darauf, denn das brauche ich schon ewig. Also hat es auch sein Gutes.
Ausdauertraining darf ich aber machen, also geht es heute ganz entspannt auf den Crosser bzw. aufs Rad.

Etwas Gutes gibt es aber noch zu berichten! Mein Freund hatte doch das schicke Sporttop mitbestellt. Es ist da und es sitzt so gut, dass ich es kaum spüre und es hält trotzdem alles fest. Kein Einschneiden der Riemchen, kein Gequetsche am Rückenspeck und dazu sieht es noch klasse aus. Ich habe es seit gestern und es ist schon mein absolutes Lieblingstop. Kommentar meines Freundes:“Dann heißt es jetzt weitertrainieren, bis du es ohne Shirt tragen kannst!“ Haha, 2060 vielleicht. Na, mal sehen. Wenn ich jetzt schon zum Cardio gezwungen bin, wirds ja vielleicht doch noch was. 😉1a

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s