Ein Urlaubsmitbringsel der anderen Art….

Wer geht nicht gern im Urlaub shoppen und kommt an den Moment, in dem er etwas kauft, nur um eine Erinnerung an den Urlaub zu haben…

So spazieren auch Slaine und Arwen Hand in Hand durch die Straßen und entdecken einen Bodybuilding-Shop. Der Verkäufer war echt drollig, wir wollten erst Hemo-Rage, allein schon weil Zack Khan dafür immer so herrlich Werbung macht. Aber der Verkäufer schwärmte so von Grenade und die Verpackung war so stylisch, das mussten wir einfach haben! 50 Tacken waren schon ein heftiger Preis, aber es ist ja unser Urlaub, da gönnt man sich schonmal was.

Als wir die Packung öffneten, waren wir zunächst enttäuscht. Das Pulver war zwar in einer extra Tüte, aber die war nicht dicht verschlossen, das Pulver klebte überall in der Dose und an der Tüte, hatte Wasser gezogen und klumpte. Es sah einfach eklig aus. Ich war ganz schön ernüchtert und dachte schon, das sei ja eine schöne Fehlinvestition gewesen. Aber als Ossi ist man auch geizig und deswegen hieß es: Augen zu, in den Shake und runter damit.
14g Pulver in Wasser mit zwei extra Argininkapseln dabei.

Slaine hatte gelesen, dass es grauenhaft schmecken soll. Aber wir finden es beide sogar vergleichsweise lecker. Wenn ich das mit den BCAAs vergleiche, ist es geradezu köstlich.

Zehn Minuten nach der Einnahme…
Slaine und ich sind auf dem Weg zum Training, für mich die erste Einheit nach über zwei Wochen Pause. Mit dem fehlenden Muskeltonus fühlte ich mich wie ein Schwamm und war froh, endlich wieder etwas daran ändern zu können, als ich plötzlich spürte, wie sich etwas veränderte.
Erst konnte ich es nicht genau bestimmen, es war, als hätte ich meine Cap aufgesetzt, meine Stirn kribbelte, als ob irgendetwas Spitzes an hundert Stellen kurz dagegen stippen würde und mein Blickfeld wurde kleiner. Ich nahm den Weg noch ganz klar wahr, aber es war, als konzentrierte sich der Blick auf Einzelheiten, statt wir sonst träge über die ganze Fläche zu fließen. Ich fühlte mich vollkommen wach. Von den ganzen Koffeinsupps bin ich gewohnt, dass mein Herz wie verrückt pocht und ich nervös bin. Aber so war es diesmal nicht, vielmehr war ich konzentriert und freute mich einfach irrsinnig darauf, loslegen zu können. Das „Kribbeln“ wurde stärker, war auch in Beinen und Händen stark zu spüren und wenn ich den Kopf sehr schnell bewegte, zog das Blickfeld leicht nach. Ich fühlte mich gleichzeitig wie in Watte gepackt und seltsam klar, fokussiert!
So spürbare Wirkung nach so kurzer Zeit hatte ich noch bei keinem anderen Supp.
Das folgende Bild fand ich sonst immer lustig, aber erst durch Grenade kann ich es richtig nachvollziehen:

Ich hatte für die Einheit erwartet, dass die Leistungen stark sinken und ich kaum den Muskel spüre. Die Leistung lag auch hinter den alten (neuen Bestleistungen) zurück, aber sie war nicht so schwach, wie ich befürchtet hatte. Den Muskel hingegen spürte ich permanent richtig gut und traf ihn mit voller Wucht. Ich hatte in den Tagen danach einen Muskelkater in der vollen Rückenpartie. Am Ende der Einheit spürte ich, wie die Wirkung nachließ. Ich war erschöpft und wusste, ich hatte alles gegeben.

In der Nacht konnte ich problemlos schlafen, keine aufputschende Nachwirkung hielt mich wach.

Fazit: Auch wenn die Art der Verpackung eine derbe Enttäuschung war, das Supplement an sich ist ein echt schräger Kracher.

Inhaltstoffe

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s