Wer will fleißige Handwerker sehn’…

Eigentlich wollten wir das ganze Katzenabenteuerspielplatz-Projekt erstmal etwas ruhen lassen, bis all der Frust und die fetten Baumarkt-Kassenbons vergessen sind. Aber unsere süßen Katzen, die so neugierig auf alles Neue reagieren und sich immer über neue Spiel und Hüpfmöglichkeiten freuen, haben uns dann doch zu einer kleinen Hauruckaktion überredet.

Eins steht mal fest, Handwerken ist immer komplizierter und teurer, als man vorher denkt.
Da stellt man fest, dass man fast überall Rigipswände hat, weshalb man teure Dübel braucht und eine 20 Euro teure Spezialzange, die sich schwer und umständlich bedienen lässt und zu nix anderem zu gebrauchen ist, als für die blöden Dübel. Und dann zeichnet man alles an, geht nochmal zur Kontrolle mit dem Kabeldetektor über die Wand und plötzlich sind da überall Metallstreben in der Wand, wo vorher alles in Ordnung war. Oder Stromkabel. Mal da, mal nicht…und das natürlich nachdem man die erste Halterung an der Wand hat.
Da hilft nur eins, der berühmt-berüchtigte Galgenhumor.

Aber kaum war alles befestigt, hat auch schon eine Katze nach der anderen das neue Terrain erobert. 😀

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

18 Kommentare zu “Wer will fleißige Handwerker sehn’…

  1. Hut ab, was ihr da gemacht habt ist echt „Cat’s Heaven“!!
    Für meine beiden musste der Kratzbaum auch als Eigenkonstruktion erstellt werden. Die handelsüblichen haben bei den beiden (6&9 kg) gewackelt wie Büsche im Wind.
    Ich träume auch davon, den beiden eine eigene Welt zu bauen..sobald klar ist wo unsere ‚Herde‘ sesshaft wird*sfz*
    Ist der Kaugummiautomat eigentlich freigegeben? Ich grüble echt, wie Katzen den aufkriegen.

    • Huhu ^^
      6kg wiegen unsere ja auch, der erste Kratzbaum hat das auch nicht lang ausgehalten. Wie 9kg Schwungmasse sich auf Kratzbäume auswirken, kann ich mir gar nicht ausmalen. XD Hier wird auch alles in der Wand verankert, weil die mit ihrer Kraft alles umschubsen.

      Ich überlege noch, wie und wo ich den Automat am besten anbringe. Da man ihn von oben befüllt, darf er nicht zu hoch hängen. In Bodennähe will ich ihn aber auch nicht anbringen. wir haben noch weitere Bretter hier, die an die Wand kommen sollen, da wird der Automat sicher irgendwo mit Platz finden.

      • Sagen wir es mal so, durch die elegante Bewegung ist die Krafteinwirkung der 9Kg eher zur Seite als zur Erdmitte gerichtet.
        Daher für das handelsübliche Katzenbäumchen eher..destabilisierend.
        Unsere ‚Eigenmarke‘ hat daher 2 stabile Platformen.
        Ist nicht direkt mit der Wand verankert, aber 2 Seitenteile liegen auf Wandstützen ab (ist eine Zimmereckkonstruktion).

        Hm, aber wie kriegen die was aus dem Automaten raus?
        Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, ist das mit einem Drehknopf machbar, oder?
        *raussucht*
        Ja, so würde ich es verstehen..

      • Ja, den Drehknopf hab ich mit Filz überzogen, sodass die mit ihren Tatzen daran drehen können. Ich bin auch gespannt, ob sie das schaffen 🙂

  2. Das ist mal eine gute Idee!!
    Also wenns klappt, dann kopiere ich Deine Adaption 🙂

    Wie läuft denn Dein Training?
    Ich hoffe besser als meines, weil ich immer noch pausiere*sfz*

    • Danke der Nachfrage, Training läuft spitze, nur an der Ernährung haperts mal wieder. Null Motivation, die Kalorien zu zählen und alles zu wiegen, einzutragen etc…
      Dafür bin ich im Training nicht zu stoppen. =)
      Magst du erzählen, warum du pausieren musst? Will dich aber nicht aushorchen. 😉

      • Na ist doch gar nicht mal so schlecht. immerhin 50% klappen sehr gut, das andere kommt noch sicher!

        Klar kannst Du fragen, denn ich frage Dich doch auch sowas von aus!
        Meine Trainingspause:
        Ich hatte mich nach Ewigkeiten an einem sonnigen WE am Tennisspielen versucht…und gemerkt, ich bin eine alte Frau, einfach ohne Aufwärmen etwas rumdaddel is nich :/
        Mein Rücken hatte es mir sehrsehr arg genommen, die ersten Tage war ich nur im GeishaTrippelStyle unterwegs, Probleme mit Schuhe anziehen und das volle Programm mit Wärmflasche und Wärmepflaster.
        Ich hatte mich dann nach ca. 2 Wochen erstmal wieder vorsichtig auf einen Stepper getraut.Nach 3 Wochen mal wieder mit dem Rad zur Arbeit gefahren
        Letze Woche wollte ich dann mal so ein BootCampTraining (Outdoortraining) versuchen, denn ich habe einen Gutschein dafür erstanden.
        Und was passiert einen Tag vorher? Ich fahr in ein Auto rein, dass mir die Vorfahrt nimmt.
        Aufgrund dessen, dass ich mitm Rad unterwegs war, hatte ich dabei etwas das Nachsehen. Aber auch sehr viel Glück, ausser ner wuchtigen Prellung am rechten Oberarm bin ich heil geblieben. Aber das Ergebnis…nix mit Training :/
        Und da es in wenigen Wochen in Urlaub geht ist meine Motivation, mich mühsam einzutrainieren, nicht hoch.
        :/
        Immerhin klappt das Kalorienzählen hervorragend.
        Ich lande immer ordentlich über meinem gesetzten Limit und sammel sehr schöne Gramms und Grämmchen nach oben*sfzgrmbl*

        Aber wie heissts so schön..ab morgen…

        Daher vielviel Erfolg Dir!
        Bleib bei einem dran und hau bei dem anderen rein, das schöne Zwischenziel(u80 oder?) ist Nahe!

      • Eieiei, aber Rad vs. Auto passiert echtschnell. Ich wollte auch schon zwei Autos zur Seite schieben, kann dir die Schmerzen also nachfühlen. Und dass so kurz vorm Urlaub die Motivation niedrig ist, versteh ich auch. Umso motivierter bist du nach dem Urlaub. Und hey, immerhin zählst du Kalorien, ich höre meist bei der zweiten Mahlzeit auf und habe dann keine ahnung, wie viel ich esse. Reines Lottospiel.

        In dem Sinne spring ich jetzt mal unter die Dusche und dann ab zum Brusttraining. 🙂

      • Danke.
        2 mal? Respekt! Ich musste nach dem einen Mal schon Mut sammeln..und habe bisher nur mein ‚Schlachtross‘ (das 10KG schwerere Tourenbike) genommen.
        Mal schauen wie zitterig ich auf dem Rennrad wieder unterwegs sein werde :/

        Aehm, wie Du duschst VOR dem Training?

        Auf jeden Fall viel Spaß!

      • Jo, ich will ja beim Training gut und frisch aussehen und richtig gut riechen. ^^ Das gehört für mich quasi zur Vorbereitung. Nichts verunsichtert mich mehr ,als das Gefühl, schlecht zu riechen. Ich ekel mich vor den Typen, die nach altem Schweiß stechend stinken und so im Studio mit ausgeklappten Ellbogen rumrennen. Das soll mich nicht selber passieren. ^^

        Ja, die Radunfälle sind auch schon laaange her. Ich bin damals mit dem Rad zur Berufsschule gefahren und zwischen beiden Vorfällen lagen 14 Tage. Danach bin ich jahrelang kein Rad mehr gefahren und heute fahre ich wie eine hundertjährige Sonntagsfahrerin. ^^

      • Es ist ja wirklich jeder anders.
        Genauso wie Abends/Morgensduscherfraktionen*g*

        Mal schauen, bisher läufts gut mitm Radeln..und da es regnet bleibt das FlitziRennRadl drin. Hatte aber auch schon meinem Freund prophezeit dass mich zitternde Radlerin Omis überholen werden..ohne EBikes!

        Ich bin gespannt auf morgen..OutdoorBootcamp..im Regen :/

      • *schmunzel*
        stehst Du auf so etwas bzw. ist Dein ‚Trainer‘ so? 😉
        Nee, war echt ein netter.
        Hat auch Spaß gemacht, aber ich habe das Gefühl, das ist nichts dauerhaftes für mich.
        Da freue ich mich schon lieber aufs ‚Pumpen‘ nach dem Urlaub, ich verschwabbel gerade..mal wieder*sfz*

      • Ne, ich mag sowas gar nicht. ^^ Wenn zu mir einer sagt „Komm, noch drei!“, fange ich an zu lachen und höre auf. Es stört meine Konzentration und führt mir die Albernheit der Situation vor Augen. Ich bleibe dann nicht ernst.

        Ich weiß was du mit „verschwabbeln“ meinst. Durch die Pausen in den letzten Wochen war bei mir auch erstmal der Muskeltonus weg, keine Kanten mehr, nur noch Wabbel. Zum Glück reichen da schon ein bis zwei knackige Einheiten und alles ist wieder da. Das tut immer gut. 😉

      • Stimmt schon, wenn es wirklich so ein kleiner Seargent Verschnitt wäre, dann würde ich auch eher giggeln.
        Aber das ist eher so aufmunterndes ‚Halte durch‘. Und wenn mir jemand sowas dann auch sagt wie ’nur noch 10 Sekunden‘ dann schaffe ich es besser die noch zu bewerkstelligen.

        Danke, dass Du mich verstehst. Sowohl beim Körperfeeling als auch der PreUrlaubsUnmotivation*sfz*
        Das beste an der Sache ist für mich immer der Muskelkater die ersten Male, es gut zu spüren, dass ich etwas getan habe!
        Aber so schnell geht das bei mir nicht, mit dem wieder knackig sein und Pummelkilos loswerden*sfz*

      • Ach, die Pummelkilos wollen bei mri derziet auch nicht weg. Stattdessen hab ich alle Anzeichen des Herbstes: Schokihunger, genereller Hunger über den ganzen tag, Sehnsucht nach Ruhe und Beschaulichkeit…eieiei.

        Ich merke einfach, dass ich derzeit die Ernährung nicht auf die reihe kriege, also muss ich Schadensbegrenzung betreiben, um nicht fetter zu werden. Also setz ich mir kleine Grenzen. Ich achte auf die Eiweißzufuhr, versuche kleine Mengen Süßes zu essen und zieh hübsche Klamotten an, damit ich nicht vergesse, wo ich hin will.

        Hast du auch solche Herbsterscheinungen? Das sind für mich so Zeiten, wo ich weiß, da geht es nicht ums Abnehmen, da geht es ums nicht Zunehmen.

      • Mhm, genauso sieht es bei mir auch gerade aus. Tendenz nach oben*sfz*
        Nun ja, in 4 Wochen geht es wieder volle Kanne ins ‚richtige‘ Training und Ernährungskontrolle los. Dann ist der Urlaub endlich vorbei.
        Wobei ich mich natürlich schon auf den freue!
        Doch auch wieder auf die Trainingszeit.

        Bei mir hängt es glaube ich nicht mit dem Herbst zusammen. Solche ‚Einbruchphasen‘ habe ich zu jeder Jahreszeit, ich bin da flexibel ;-p
        Ich konnte auch bei mir nicht beobachten, dass es im Frühjahr ‚einfacher‘ geht.
        Oder ich im Sommer wegen Hitze weniger esse.
        Bin eine sehr robuste Person anscheinend, mich zu beeinflussen ist anscheinend nicht mal dem Universum möglich 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s