Gefährliche Küchenabenteuer Teil 2!

Kochen macht mir nur Spaß, wenn ich irgendeine tolle Idee im Hinterkopf habe, die ein exotisch-leckeres Essen verspricht, was es noch nie (oder noch nicht oft) gegeben hat. Ja nicht dauernd dasselbe kochen!

Erschwerend kommt hinzu, dass ich ein absoluter Rezeptemuffel bin. Egal wie viele Gewürze, Saucen, Kräuter und Gedönse ich da habe, es fehlt garantiert immer etwas, für ein Rezept. Und wenn ich dann einkaufen gehe, um die fehlenden Zutaten zusammenzutragen, kommt mir mitten in der Zubereitung der geniale Gedanke, wie das Rezept noch zu verbessern wäre…was eigentlich noch nie zu einem guten Ergebnis führte. Aber ich bin ja kein Empiriker, ne? Diesmal wird alles anders…

Und so kommt es, dass ich immer öfter zu fertigen Mischungen greife, um Gerichte etwas aufzupeppen. Denn wenn alles, was ich tun muss ist, eine Tüte zu öffnen und den Inhalt über das geschnittene Fleisch zu schütten, dann kann doch nicht viel schiefgehen, oder? Mit Knorr und Maggi bin ich seit einiger Zeit durch und an Tüten ala „Huhn an Organen-Marzipan-Sauce“ komm ich nicht mehr ran, seit einmal das ganze schöne Huhn nach Zuckerbonbon mit Orangenlimonade geschmeckt hat. Pfui!

Also renn ich gerne mal zum Chinaladen meines Vertrauens, um mir neue Experimente zu holen. Ich greif immer wild zu und hoffe, dass es schmeckt. Was soll schon passieren, außer, dass es mal ein bisschen eklig schmeckt..oder scharf wie die Hölle ist…1

Das ist doch nicht gefährlich…
AUßER, man verträgt seit einiger Zeit keine scharfen Sachen mehr und bekommt davon Krämpfe. Was bei mir leider der Fall ist, sodass ich vor einiger Zeit einmal nachts um vier in der Notaufnahme vorstellig wurde, nachdem ich vom Kotzen, Durchfall und den Schmerzen so fertig war, dass ich mich kaum auf den Beinen halten konnte.

Die offene Tüte in der Mitte (auf dem Foto) war gestern so eine Überraschung. Die Hölle muss eiskalt dagegen sein, die Zunge brannte nur, man schmeckte nichts mehr, die Nase war frei und die Augen voller Kullertränen. Heidewitzka! Dabei hab ich das Pulver an 1kg Fleisch, statt angegebene 500g geworfen!
Hach, ich liebe die Gefahr!

..und hab schnell zwei Buscopan hinterher geworfen, sonst hätte ich bestimmt nicht überlebt! 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s