Neues Jahr, neues Ich?

Na, habt ihr alle gute Vorsätze für dieses Jahr gefasst? Ich habe mir lediglich vorgenommen, da weiter zu machen, wo ich letztes Jahr aufgehört habe. Das bedeutet: Kalorien zählen, ein ganz gemütliches Defizit halten, viel Eiweiß essen und natürlich wie bescheuert trainieren.
Vor Weihnachten/Silvester hatte ich die 80kg Marke unterschritten…mal wieder. Nach den Feiertagen sagte die Waage 82kg…mal wieder.

Die Feiertage waren echt schön. Spaß mit Freunden, einmal oder dreimal ein besinnlicher Vollrausch, albern sein, Fast Food, Sorgenfreiheit und Action. Da fällt es schwer, wieder in den alten Trott zurück zu finden. Aber so langsam wird es. Schritt für Schritt.
Heute war ich das erste Mal wieder im Studio und habe ein richtiges Mädchentraining hingelegt. Überall Pipigewichte, leichte Übungen an Maschinen, wenig Sätze, wenig Wiederholungen.

Ich hatte einfach keine Lust.

Was ich sonst gar nicht mehr kenne, war heute Realität. ABER ich war da und der Spiegel grinst mir breiter entgegen, die Klamotten fühlen sich besser an und ich weiß, auch wenns nicht viel war, es tat trotzdem gut. Kalorien zähl ich nun schon den dritten Tag, heute wird davon wohl der zweite sein, an dem ich im Rahmen bleibe. Wie bei der Schildkröte, geht es nun nur darum, weiter zu laufen, bis ich das Rennen gegen den inneren Schweinehund gewonnen habe.

Wie schauts bei euch aus? Volle Kanne motiviert oder hängt ihr auch eher in den Seilen? Habt ihr euch zu den Feiertagen richtig was gegönnt oder habt ihr euch gezügelt?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s