33 und kein bisschen weise

Rückblickend frage ich mich, wer denn diese Frau war, die bei der Vorstellungsrunde im Seminar großspurig meinte „Eine meiner Stärken ist, dass ich merke, wenn mir die Puste ausgeht. Ich kann meine Power ganz gut managen.“
Denn ich kann das doch wohl nicht gewesen sein! Ich merkte zwar am Mittwoch, dass mein Hals kratzt, dass ich mich kaum konzentrieren kann und dass 21:30 keine gute Zeit für Feierabend ist, wenn man um 4:20 wieder aufstehen muss, aber das hielt mich nicht davon ab, am Donnerstag nochmal den gleichen Quatsch zu machen.
Und wer ist die Frau, die beim Zielvereinbarungsgespräch festhält, dass sie Feierabend und Freizeit gezielt einplant?
Sicher nicht die gleiche Person, die nach der Schule noch schnell zwei Kaffee schlürft, trotz Halsschmerzen wieder fit für die Buchmesse werden will, um dort Stunden bei den Schulbuchverlagen herumzulungern. Selbstverständlich setzt sich selbige nach der Buchmesse noch an die Korrektur der Kontrolle, die sie ja am nächsten Tag zurückgeben will.
buchmesse
Ich weiß nicht wie oft ich in den letzten Wochen feststellte, dass es so nicht laufen kann. Aber da muss mein Körper erst in Generalstreik gehen, damit sich etwas ändert. Womit wir wieder beim Punkt wären: Theoretisch weiß ich praktisch alles. Ich weiß, was falsch läuft. Ich weiß nur noch nicht, wie ich es richtig mache.

Fakt ist: Ich arbeite gern. Ich lese mir gern den Stoff an, den ich dann in bunten Erzählungen an meine Schüler weitergebe. Ich stöber gern in Büchern nach Bildern und Ideen für einen abwechslungsreichen Unterricht. Und ich LIEBE mein Arbeitszimmer! Ich liebe es, an mein Bücherregal zu gehen und ein Buch herauszunehmen. Ich liebe es, mich in den gemütlichen Stuhl zu setzen und alles so ordentlich berit steht. Wenn dann die dekorative Katze noch ihren Platz einnimmt und mit ihrem Schnurren den richtigen Ton angibt, dann fühl ich mich einfach genau da, wo ich seit langem sein wollte.
3
Aber jetzt muss ich mich mal zusammenreißen!
Im nächsten Lebensjahr wird alles noch besser. Bestimmt! 😉

Nun zur Buchmesse…wie hatte ich mich darauf gefreut! In meinen Träumen wandelte ich an Reihen von Schulbüchern vorbei, alle Händler drückten mir kostenlos Bücher in die Hand und fragten mich, ob ich noch etwas wünsche und mein Rucksack war prallvoll mit Büchern und Heften, die ich nur aufschlagen musste und schon präsentierte sich mir eine ganze Unterrichtsstunde…die Realität sah anders aus. Bei einigen Ständen waren die Zuständigen dauernd unterwegs zu Lesungen und Vorträgen. „Kommen sie einfach später wieder.“ Oder die Bücher waren noch eingeschweißt! Da kauft man ja die Katze im Sack!
2
Es gab deftige Rabatte für alle, sodass sich niemand für meinen Referendariatsausweis interessierte. Vielleicht lags an meiner Schwäche, an der Anstrengung oder daran, dass Mangas und Comics in eine Extrahalle ausgelagert waren und es diesmal wesentlich weniger bunt zuging, jedenfalls gefiel es mir diesmal nicht so gut.

Und was macht das Ref.?
Nachdem die erste katastrophale Woche überstanden war, lief es diese Woche richtig gut. Es hat richtig Spaß gemacht. Und ich spüre, dass das ein Job für mich ist. Lauter kleine Zaubershows, bei denen du die Hauptattraktion bist. Es ist anstrengend, aber definitiv nie langweilig. Und wenn morgens auf dem Weg zur Schule absolut undurchdringlicher Nebel herrscht, sodass die Oberleitungen über den Zügen nur so Funkengewitter erzeugen, oder man einen herrlich strahlenden Sonnenaufgang sieht, dann ist das auch richtig schön.
1

2
Auf dem Bild sieht man es leider nicht so gut, aber hier stieg richtig der Nebel von den Feldern auf, wie in dem Lied „Der Mond ist aufgegangen“. Stimmung! ^^

33 ist ein tolles Alter und ich freu mich auf das kommende Jahr. 🙂

Advertisements

4 Kommentare zu “33 und kein bisschen weise

  1. Danke, da machst Du mir Hoffnungen.
    Wobei es bei mir wirklich nur besser werden kann, als das letzte! 😉
    Und mache DIch nicht kapuut, weil dann bist Du länger aus dem Rennen, als ’nur ein paar Tage Genesung‘ die Dein Körper braucht!
    Schön zu Lesen, dass Du Dir das richtige für DICH ausgesucht hast.
    Schmerzhaft immer noch die Uhrzeit..

    • Hehe, es ist genau die Hoffnung, dass dieses Jahr endlich mal wieder etwas richtig besonderes ist, statt nur so vor sich dahin zu tröpfeln, die mich so Vollgas geben lässt. Ich hatte das Dahingegammel sooo satt, das Gefühl, dass meine Zeit nur so dahin rinnt und ich nichts aus meinem Potential machen kann. Jetzt will ich mir selbst beweisen, dass mein Potential genau auf den Job passt. Dabei ist das gar nicht nötig. Denn indem ich mich so aufreibe, beweise ich eigentlich nur, dass ich zu den 85% der Lehrer gehöre, die ihre Energie nicht managen können und deswegen ausbrennen. Das muss ich mir nur richtig klar machen und mir nicht selber in die Tasche lügen. Denn du hast vollkommen Recht, so krank nütz ich niemandem was. 🙂 Halt die Ohren steif und berichte mal wieder, wie es bei dir so läuft.
      LG
      Ps: Ich bin auf meinem „Arbeitsrechner“ nicht angmeldet, weil ich hier ja eigentlich gar nicht surfen will, daher der komische Anzeigename..dumdidum. ^^

      • Hej,
        wie hier? Bist Du nicht zuhause?*nixschnall*
        Musste übrigens grinsen, dass wir auch im Altersbereich ähnlich sind.
        Bei mir kommt die angepriesene 33 in 2 Monaten.

        Mache ich, mache ich.
        Bei mir lüppts. Entspannt, aber es geht.
        Sporten ist 2-3 mal die Woche drin, Kallerienzählen läuft, hier und da etwas schlacksig entspannt, aber genug dass ich abnehme.
        Klar könnte es schneller gehen, aber vielleicht auch mal gut so!

        Wie läuft denn Dein Sporten nebenher?
        Hoffe etwas reduzierter, bis Du nicht mehr im WorkaholicModus bist ;-p

        Halt Dich gesund auf 2 Beinen!

        P.s: wo ist der Name anders*scrollschau*

      • Na ich hab doch jetzt mein Arbeitszimmer und dort arbeite ich auf dem Netbook…da habe ich mich extra nicht eingelogt, um nicht wieder in den Prokrastinationssog des Internets zu kommen. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s