Liebster Blogaward

Mir wurde der Liebste Blog-Award von Thomas verliehen. Vielen Dank dafür.

Die Regeln sind einfach: den Award gibt’s für Blogger die bisher weniger als 250 Follower haben, also eine tolle Möglichkeit um unbekanntere Blogs zu empfehlen und natürlich empfohlen zu werden und die Aufmerksamkeit von mehr Lesern zu bekommen. Weiters sind 11 Fragen zu beantworten die dir lieber Leser, helfen werden mich besser kennen zu lernen. Nach dem beantworten der Fragen werden wiederum bis zu 11 weitere Blogs bzw Blogger nominiert.

Fragen an mich:
Beschreibe deinen Blog, worum geht es?
Um MICH, jaa, mich, mit all meinen bescheuerten Ideen, meinen Launen, den Büchern die ich liebe oder hasse, peinlichen Makeupexperimenten, eleganten Sportauftritten, supererfolgreichen Diäten…alles auf nur einer Seite. Ist das nicht interessant?

Was hat dich zum Bloggen geführt?
Diätfrust…ich dachte, wenn ich darüber schreibe, halte ichs besser durch. Stattdessen entdeckte ich, dass Schreiben mir eher zeigt, warum es nicht funktioniert. So ein Mist.

Was machst du neben dem Bloggen?
Serien gucken, im Internet einen Job suchen, mich von meinen Katzen dominieren lassen, Picdumps schauen, manchmal schneid ich mir die Fingernegel mit dem Nagelknipser, Wörter googeln, um zu erfahren, wie man sie richtig schreibt.
Wenn ich gerade mal nicht blogge, lese ich Bücher, betreibe Bodybuilding oder esse irgendwas.

Was liest du gerne und wie oft liest du?
Ich lese eigentlich täglich, weil ich nicht warten kann. Steh ich an der Straßenbahnhaltestelle, lese ich, rumpelt der Freund noch kurz in der Küche, während ich mit ihm Serie schauen will, öffnet sich mir das Buch im Schoß von ganz allein. Wartezimmer beim Arzt? Nicht ohne Buch. Ich saß einmal bei einem Bewerbungsgesprächstermin mitten unter Hunderten von Bewerbern. Alle sahen stumm auf ihre Hände, ich nahm mein Buch. Eine Frau seufzte laut und sehnsüchtig „Ich hätte jetzt auch gern eins dabei.“ Da sagte ich: Ein Buch ist immer ein guter Begleiter. 🙂
Ich lese gern bitterböse Fantasy, kluge Jugendromane, moderne Sciencefiction (ja, das gibts!) und Kantiges wie etwa von Juli Zeh.

Wer sind deine Vorbilder?
Das kann jeder sein, ich gucke mir viel ab. Kleine Aspekte, Haltungen, Blickwinkel. Momentan ist es Lynette Scavo von den Desperate Housewives, weil sie sich so diplomatisch durchzusetzen weiß und dabei immer sie selbst bleibt.

Was sind deine Träume und Ziele?
Träume sind für mich stehts etwas ganz Reales, was ich zu erreichen versuche. Meine Muskeln aufbauen und zum Vorschein bringen, mich in einem Job wohlfühlen, einen Waschtrockner kaufen. Letzteres steht derzeit an erster Stelle.

Was tust du für deine Träume und Ziele?
Ich plane und geh es an! Darin bin ich meisterhaft. aber wehe mein Plan funktioniert nicht. Dann UUHMP!%&$“&

Wer oder was motiviert dich?
Ich bin stark intrinsisch motiviert. Ich habe den großen Wunsch, mein Potential zu entfalten und mein Leben selbst zu bestimmen, das bringt viel Motivation mit sich. Der Rest ist Musik und Kaffee.

Was sind deine Lebensgrundsätze?
Life is change, otherwise it’s dead.

Hast du eine Morgen- und/oder Abendroutine und wie sieht sie aus?
Morgens mindestens einen Kaffee, bevor mich jemand anspricht. Meistens mit einem festen Frühstück. Sonst geht der Tag nicht los. Ich habe auch eine Neigung entwickelt, die Vorhänge theatralisch aufzureißen und dabei „Hallo TAG!“ zu rufen.

Welche Frage würdest du gerne gestellt bekommen und warum?
Möchten Sie für uns arbeiten? Ich glaube, die Gründe sind naheliegend…

Ich möchte keine 11 Blogs nominieren, aber ich möchte ein paar Fragen stellen und wer sich angesprochen fühlt, darf sich gern als nominiert betrachten.

  • Warst du schon einmal in einer Filmfigur oder eine literarische Figur verliebt? Wenn ja, in wen?
  • Wenn du deinen Charakter neu erstellen dürftest, welche Eigenschaft würdest du dir aussuchen?
  • Was beruhigt dich, wenn du sehr aufgebracht bist?
  • Worüber hast du das letzte Mal richtig gestaunt?
  • Was macht deine beste Freundin/deinen besten Freund aus?
  • Wer hat dich zu etwas ganz Verrücktem überredet und was war es?
  • Nenne drei deiner Stärken.
  • Glaubst du an die bösen Griechen, die all unser Geld wollen?
  • Erzähle von deinem peinlichstem Erlebnis rund ums Essen.
  • Was muss jemand tun, um dich richtig zu verärgern?
  • Worin liegt für dich der sinn des Lebens?
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s