Wasser, Wasser…

Genau das Thema, das mich regelmäßig in den Wahnsinn treibt: Wasser. Die Waage spielt Lotto und führt einen zu schlechten Schlussfolgerungen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu “Wasser, Wasser…

  1. Ah. Jetzt weiss ich wieder woher ich die Seite habe…
    Lese das Ebook der Dame, leider aufgrund des Zeitmangels nur Seitenweise. Finde es aber bisher interessant und gut. Es tut gut.

    Und die Arme kaum heben können nach einer Trainingsrunde auch😀

    Wie läuft es bei Dir gerade?

    • Hey, ich überlege auch, es mir zu holen.
      Training läuft, beim Brusttraining mache ich schöne Fortschritte, der Rest krüppelt so hinterher. Bin in der 16. Woche vom Coaching und langsam werden die Nerven dünn. Aber ich will durchhalten! 😉

  2. Ach und dieses mal habe ich noch ein Ziel, max. 1* Woche wiegen..wenn es geht, seltener.
    Entspannt.
    Sehr.
    Vertrauen finden-> wenn man den Plan einhält, dann klappt es.
    (Bisher war es ja immer so, das panische Kontrollwiegen hatte es immer gut bestätigt;))

  3. Ja, das alte Problem… das gibt auch immer wieder bei mir so Anstöße a la „bringt doch eh alles nix“. Ich habe daher angefangen, wirklich jeden Tag auf die Waage zu gehen, so sieht man dann aus vielen Punkten einen gewissen Trend.

    Andererseits finde ich ihre Seite auch etwas… naja. Übermütig. Sie wirkt wie eine der „besseren“ Dicken, da sie ja abgenommen hat und nun alles auf eine etwas… krasse Art und Weise vermittelt. Nur, weil es bei ihr mit der großen Differenz zwischen verbrannten und aufgenommenen Kalorien geklappt hat, muss das nicht heißen, dass es jedem so geht.
    Bei mir gab’s damals mehr als eine Stagnation bei zu großen Differenzen (teilweise über 1000 kcal am Tag durch übermäßigen Sport) – inklusive Schüttelfrost, Kopfschmerzen etc. Da einfach zu behaupten, diesen Hungermodus gäbe es nicht, weil sie ihn nie kennengelernt hat, finde ich etwas euphorisch 😀

    Daher werde ich das ebook sicher nicht lesen, aber manche Sachen sind ihr echt gelungen 🙂

    • Jep, genau an dem Punkt geh ich mit ihr auch nicht mit. Da gehts mir wie dir. Das Internet ist voller Leute, die nie wirklich eine Diät gemacht haben, dann machts Klick und die schaffen es in einer Tour weg von den Pfunden hin zu einem ganz neuen Leben. Und so sehr ich mich für diese Erfolgsstorys freue, bei mir läufts eben anders. Und alle Hauruckaktionen haben das Gegenteil bewirkt. Wer schon als Kind immer gesagt bekam „Iss keine Weintrauben/kein Eis/keine Schokolade/kein Steak, das macht dick, iss lieber eine Möhre, die ist auch schön süß.“, der sieht auch Beiträge wie den über den Anti-Diät-Tag mit anderen Augen. Dennoch kann ich Ihre Sicht verstehen und ich merke immer wieder, wie viel Fettlogik ich selbst an den Tag lege.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s