Die zweite Woche…

…ist rum und es ist deutlich einfacher geworden. Schnell habe ich den Knackpunkt erkannt: die Fettmenge. Also habe ich einige Mahlzeiten überarbeitet, sodass sie weniger Fett enthalten.
Anfangs wollte ich alle neuen Rezepte ausprobieren. Und wenn ich Rezepte sage, meine ich Gerichte, die man kocht und brät. Inzwischen nutze ich viele Varianten ohne kochen/braten.
Fehlt mal eine Zutat und ich müsste nur wegen ihr nochmal los, suche ich eine Alternative die ich direkt zubereiten kann.

Die ersten drei Kilos sind gepurzelt. Da ist sicher viel Wasser dabei, aber die Richtung stimmt schonmal.
Langsam sind also die nervigen Seiten auf ein erträgliches Niveau gesunken und ich kann die Vorteile genießen. Die da wären:

  • ich ernähre mich gesund und abwechslungsreich -> gut fürs Ego
  • ich esse viele kleine Mahlzeiten und habe nicht mehr so große Zwischenräume zwischen den Mahlzeiten -> ich bin ständig satt, ohne davon fertig zu sein
  • es schmeckt, echt! Es schmeckt einfach gut. ❤
  • mich lockt nichts mehr. Slaine bestellt Pizza und Cookies, spült das mit einem Bier runter? Soll er doch, tangiert mich nicht. Das gute Gefühl, auf dem richtigen Weg zu sein, ist stärker als jede Verlockung. Bzw. lockt es eben derzeit nicht. Gar nicht. Ich muss mich nicht überwinden. Es zieht und zerrt einfach nichts, ich bin im Diätmodus, in meiner eigenen Essenswelt.
  • ich werde abnehmen, ich werde gut aussehen, gott! das wird großartig!
  • mein Coach sagt, ich mache das super -> Bauchbepinselung von außen statt ständiger Zweifel von innen, das ist viel besser.

Gestern war ich beim Schultertraining und ich fühle mich heute noch fit. Yay! Morgen geht es zum Beintraining, es wird wieder trainiert.

Kurz: Es läuft. 🙂

Euch wünsche ich einen entspannten Übergang ins neue Jahr. Möge 2017 besser werden, als sein Vorgänger.

7 6 8

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s