Während der dritten Woche…

..läuft alles prima. Mittlerweile macht es mir Spaß, die Woche voraus zu planen. So kann ich auch alles auf drei Einkaufszettel eingrenzen. Diese drei Einkäufe werden auf die Woche verteilt. Alles easy, kein Stress mehr.

Silvester war für mich ein Trainings- und Diättag. Während die Jungs hier eine verdammt himmlische Bowle schlüften, Pizzen aßen und Chips knabberten, war es für mich vollkommen in Ordnung, mein leckeres Omelette zu genießen und Tee zu trinken. Gut, gegen 3 Uhr nachts kam dann der Hunger, aber mit ihm kam auch die Müdigkeit.

Es läuft gut.

Und die Waage beginnt wieder zu klettern. Die alte Geschichte. Man diätet, erwartet jeden Moment neue Tiefstwerte und die Waage macht genau das Gegenteil. Jeden Tag ein bisschen mehr. Hatte ich letzte Woche Daten um die 83,2 kg, sehe ich nun 83,9, 83,8 und heute Morgen: 84,1.

Ich kenne das Phänomen nun lange genug, um mich nicht mehr aus der Bahn werfen zu lassen. Aber es nervt noch immer.

Gründe für die Steigung können sein:

  • Muskeltonus durch Wiedereinstieg ins Training (Wassereinlagerung)
  • Wassereinlagerung durch Creatin-Konsum
  • spät salzig essen (Wassereinlagerung)
  • Muskelkater (Wassereinlagerung)
  • Zyklusbedingte Wassereinlagerung

Kurz: Durch Wassereinlagerungen lassen sich Zu- und Abnahmen mittels Personenwaage, besonders bei Frauen, kaum ermitteln.

Die meisten Wassereinlagerungen sind von kurzer Dauer. Durch den Zyklus habe ich regelmäßig aller 4 Wochen einen richtigen Gewichtsrutsch nach unten. Ein Abendessen ohne Salz und schon bin ich leichter. Auch ein Muskelkater heilt schnell und mit regelmäßigen Einheiten fällt er auch weniger ins Gewicht (wortwörtlich! :D). Der Anstieg durchs Creatin wird bleiben, solange ich es regelmäßig konsumiere und den Muskeltonus möchte ich auch nicht missen. So werde ich die tiefen Werte um 83,2 kg erstmal vergessen und Werte um 84 kg als neue Tiefmarke wählen. Würde ich das nicht tun, wäre jeder Morgen, der mich nicht mit neuen Tiefstwerten empfängt, eine Enttäuschung, das macht auf Dauer mürbe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s