Die vierte Woche ist rum…

der erste Monat überstanden.

Am Freitag saß ich mit meinem Trainer zusammen. In den letzten zwei Wochen sind die Gewichtszahlen gestiegen. Am Donnerstag zeigte die Waage satte 84,2kg, das war mehr als beim letzten Treffen mit dem Coach. Ich nahm es gelassen, wahrscheinlich ist das das wirkende Creatin. Am Freitag morgen dann die letzte Wiegung vorm Treffen: 83,5kg. 300g mehr als beim letzten Treffen. Schwarz auf weiß in einer Exceltabelle wirkt das immer nochmal ernüchternder. Zumindest auf den Coach. Der zupfte darauf ordentlich an den Makronährstoffen und der Gesamtkalorienbilanz für die kommenden Wochen.

Damit war für mich klar, dass ich einen ganz neuen Plan erstellen muss. Zwar nutze ich die alten Mahlzeiten, muss aber jedes Gericht anpassen und in Fddb in eine neue Liste eintragen.

Btw.: kennt jemand ein gutes, kostenloses Kalorienzähltool bei dem man Listen komplett in neue Listen integrieren kann? Das hätte mir gestern viel Arbeit erspart.

So saß ich den ganzen Tag über Listen, habe Lebensmittel aus alten Listen in neue kopiert und mit den Mengenangaben gespielt, bis es passte. Das war wirklich kein Vergnügen. Als ich endlich fertig war, was es 23 Uhr, ein Wochenendtag war rum. Aber ich war auch ein bisschen stolz darauf.

Heute morgen, ich überlegte gerade, wie ich die nächste Woche planen will, setze ich meinen Kaffee an die Lippen und erstarrte

…ich hatte die Milch vergessen!

An alles hatte ich gedacht: Kreatin und Zimt im Shake, 2x täglich Grapefruit, die Kohenhydrate in die richtigen Mahlzeiten, die Makros bedacht, alles grammgenau eingepasst. Aber ich hatte die Milch für den Kaffee vergessen!
Und ohne Kaffee funktioniere ich nicht. Kurz überlegte ich, die nächsten Wochen schwarz zu trinken. Oder die Milch zu ignorieren. Aber beides würde nicht funktionieren. Das wusste ich.
Also nahm ich mir nochmals alle 13 Listen vor, kopierte 100ml Milch hinein und drehte an den Mengenangaben der anderen Zutaten, bis es wieder stimmte, passte die ausgedruckten Listen in der Küche an…und rannte zum Training.

Ein Wochenende wie ein Black Friday im Mediamarkt.

Heftig.
Aber geschafft!
Dazu habe ich heute zum ersten Mal seit Oktober!!! einen 4er-Split im Studio vollendet. Die Waage sprang gestern auf 83,0kg und heute morgen auf 82,9kg. O_o Was sagt man dazu?
Ich habe tolle neue Ideen und Tipps fürs Schultertraining bekommen, um endlich auch mal die hintere Schulter zu treffen. Alles läuft. 🙂

Advertisements

5 Kommentare zu “Die vierte Woche ist rum…

  1. Hej,

    sorry dass ich mich erst jetzt zu Wort melde, aber der lange Urlaub und das Wiederankommen haben etwas gebraucht.
    Und schwupps ist so einiges bei Dir passiert 🙂

    Und es klingt gut, würde ich sagen.
    Ich finde es mit dem Personal Trainier verdammig sinnvoll. Er ist ja bei uns beiden nicht wie bei einer HeidiKlum 24h dabei, sondern hilft zyklisch.

    Ich kriege meinen Plan am Montag, einen 3er Spilt, bin seeehr gespannt und freue mich. Auch wenn ich aktuell doch gefrustet bin, wie schlapp ich nach 6 Wochen bin, meine schwer erarbeiteten Zahlen*schnüffz*
    Und der MUKA erst*heuljammer*

    Zum Tracking: also ich ernähre mich zumeist mit ziemlich denselben(ähnlichen) Sachen. Daher habe ich mir eine ExcelTabelle dafür gemacht.
    In einem Sheet stehen halt die Nahrundmittel mit kcalAngabe und EW Anteil (den Rest tracke ich nicht) und in dem anderen Referenziere ich die in einzelnen Mahlzeiten/Tagen in Formeln. Somit kann man schnell Mengen ändern. Aufwendig ist es am Anfang alle genutzten Mittel einzutragen. Danach trägt man ja nur noch ’neues‘ nach.

    Wie sind denn Deine Vorgaben was das angeht? Oder habe ich es überlesen?
    Auf ein 2017 in dem wir beide einiges an Trainingszielen errreichen.
    Ich will 10 ‚richtige‘ Klimmzüge schaffen!

    Schönes WE

    • Hör mir auf mit den erarbeiteten Zahlen! Ich war letzten Sonntag zum Brusttraining. Die letzte Einheit davor war am 14. September!! Ich habe auf der Flaschbank mit der 50kg-Langhantel herumgerudert, als würde ich Helikopter spielen wollen. >_< Ich wusste nicht, ob ich heulen, lachen oder etwas kaputtmachen soll. Und am nächsten Morgen dachte ich, ich müsse sterben. Mir schmerzten Muskeln, von denen ich nicht einmal wusste, dass ich sie habe. Aber immerhin: Inzwischen sind es 6 Einheiten in Folge und kein Ende in Sicht. 🙂

      Inzwischen habe ich die Listen auf fddb fertig, da ist das tracken sehr leicht. Ein Klick pro Tag und alles ist erledigt. Ich wünschte nur, dass Copy+paste möglich wäre. Da hat eine Exceltabelle echt ihre Vorteile. Da ich alles zusätzlich noch in eine andere Tabelle eintrage, um es in der Küche schwarz auf weiß aufzuhängen, könnte ich auch ganz darauf umsteigen, jetzt, wo die meisten Lebensmittel schon übertragen sind.

      Meine Vorgaben derzeit:
      Trainingstag: 2034 kcal, 180 g EW, 180g KH und 60g Fett

      Nichttrainingstag: 1747 kcal, 180 g EW, 110 g KH und 60g Fett

      Und bei dir?

      Ps: 10 Klimmzüge?!§%& Mach mich nicht fertig! Ich arbeite noch immer tapfer am 1.! XDDD

      PPS: Auf 2017 und dass wir rocken. 😀

      • Hej,

        bei mir..hmm..nun jaaaaa..ich kam ja mit 2 KG aus Kuba weniger an, das war schon verdammt net..3 Wochen lang.
        Nun habe ich 1,5 davon wieder drauf (innerhalb nicht mal einer fu***ing Woche). Daher werde ich wohl auch wieder mal einsteigen und durchziehen. In Kombi mit meinem neuen Trainigsplan, in dem ich gerade mit dem PT einsteige 🙂

        Laut seiner Epfehlung sollte ich an die 140g EW haben, ich hatte es schon mal probiert und fand es nicht ohne, diese zu erreiche. Vor allem in der Kombi mit Kalorienreduktion und nicht sooo viel ’synthetisches‘ Protein nehmen zu wollen.
        Ich wollte mir mal Seitan bestellen, hat einen super EW Wert.
        KH und Fett noch zu regeln, wäre mir zu stressig, gebe ich zu.

        An Trainingstagen würde ich dann um 1750kcal anpeilen, 1500 an ’normalen‘.Das hatte ich schon ein paar mal gemacht und es lief gut.

        Moment, moment, ich bin auch noch am ersten!
        Schaffe gerade mal 2 mit 15KG ‚Unterstützungsgeweicht‘.
        Ich hoffe es in diesem Trainingszyklus (6-8Wochen) mal diese 2-3 ohne zu schaffen, mit weitem Griff und aus voller Streckung.
        Ich bin motiviert 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s