26. Woche…einfach am Ball bleiben.

Wenn man in einem Blog viel über ein Thema liest und dann plötzlich nichts mehr kommt, kann das nur eines heißen: es läuft mies.
So schaut es aus. Die Zeit, in der mir die Diät leicht fiel und fast wie von allein ging, ist vorbei.

Meine bessere Hälfte ist noch immer auf Arbeitssuche. Das zermürbt langsam, dazu der Druck vom Arbeitsamt. Da er gut vermittelbar ist, wurde er sogleich in eine Intensivbetreuung gesteckt. So ist die Stimmung hier häufig im Keller und Dominos schreibt, es vermisse uns.

Wenn es eh schon mies aussieht, gibt es noch eine Erkältung gratis dazu!

Also gab es hier im letzten Monat häufig richtige Sündentage, an deren Ende ich nach Luft japsend und mit essensschwangerem Kugelbauch im Bett lag und mich fragte, wie es nur wieder soweit kommen konnte.

So endete Slaines Geburtstagsgrillparty mit einem lockeren kg Rindfleisch in meinem Bauch. Ohne Probleme…dazu etwas Kuchen und Haribo. 😛

Umso überraschter war ich dann gestern, als die Vergleiche zum Vormonat doch -1kg Gewicht und einige fehlende cm ergaben.
Außerdem ist mir ein großer Fehler aufgefallen.
Ich hatte mich schon gewundert, weshalb ich mich immer öfter total erschöpft und ermattet fühlte. Dazu kam ständige Gereizheit. Aber klar! Da ich mit dem neuen Job eine wirklich kurze Mittagspause habe, hab ich vormittags seit April kaum etwas gegessen. Und das machte mir mit der Zeit immer mehr zu schaffen.
Jetzt esse ich bewusst wieder mehr und fühle mich dadurch besser. Die Energie reicht länger und auch die Nerven liegen nicht mehr dauerhaft blank.
Sondern nur so aller halbe Stunde. ;D

Am Mittwoch setz ich mich wieder mit meinem Coach zusammen und werden Änderungen am Schlachtplan besprechen. Mal schauen, was dabei rauskommt.
Und sonst heißt die Parole wie immer: durchhalten!

Immerhin passt mir inzwischen diese Hose. Die hat Slaine mir vor 2 Jahren zu Weihnachten geschenkt…viel zu eng! Doch nun…seht selbst. 😉

Advertisements

6 Kommentare zu “26. Woche…einfach am Ball bleiben.

  1. Auch wenn ich das Muster der Hose nur mit Sonnenbrille ertragen kann (sorry… ich mags eher uni) sehe sogar ich: PASST! Gut gemacht!!!!!!!! Darauf ein prickelndes Gläschen kühles Mineralwasser! :o)))

  2. Howdy,

    argh, wenn dann kommt es immer gerne gebündelt oder schön hintereinander um einen richtig gut aus der wunderschönen Routine zu bringen 😦

    Grossartig, wenn es dann trotzdem (ein wenig) klappt.
    Und dass Du in die Hose passt (hatte kurzzeitig den Monitor auf graustufen geschaltet ;-p) ist eigentlich mehr als ein wenig.
    Und vor allem klingt es sehr stark nach Weitermachen,nicht hinschmeissen, da ist doch der weitere Erfolg schon prognositzierbar (um einiges besser als das Wetter hätte ich behauptet). Es ist nur ein Stolpern gerade, der Rhythmus kommt wieder!

    (Sorry, wenn ich gerade nach superoptimistischem WerbeTv klinge, aber bei mir läuft es in dem Körperbereich gerade so gut in meinem Leben,wie seit Ewigkeiten nicht mehr und da ich das auf und ab verdammt gut kenne, weiss ich es zu schätzen und erfreue mich unglaublich dessen – langer Satz, hoffentlich verständlich)

    Sonnigen Gruß

    -k.

    P.s.: was hindert Slaine am Job finden? Sucht er etwas sehr spezielles? Er war auch in der IT unterwegs,oder?

    • Hey Kayah, *wink*
      was habt ihr nur gegen die Farben, die sind doch schön. 😀 Freut mich zu hören, dass es bei dir läuft. Woran liegt es?

      Ich hatte mein Gespräch mit dem Coach und seitdem geht es auch wieder etwas leichter. Samstag gibt es einen neuen Plan, bin schon sehr gespannt. 😉 Durch den Coach bleibe ich immer am Ball. Ich jammer auch mal richtig, aber es ist kein Aufgeben. 🙂

      Slaine will nicht reisen. Das ist in der IT-Branche aber weitgehend üblich geworden. Heute hier, morgen dort…wer braucht schon ein Zuhause? Aber es wird sich schon noch etwas finden. Nur die Zeit bis dahin ist schwer.

  3. Moinsen,

    tja, das sind so einige Faktoren:

    Ich bin sehr motiviert durch das Tattoo was ich übernächste Woche kriege, freue mich sehr drauf und will der ‚perfekten‘ Figur so nahe wie möglich sein, wenn ich es bekomme 🙂

    Aktuell läuft sporten sehrsehr gut. Habe einen neuen guten Trainigsplan, fahre viel mit dem Rad und habe PoleDance angefangen.
    Bin noch nicht zu 100% überzeugt, aber es hat wirklich seinen Reiz.
    Es ist ganz anders als das Klischee, viel akrobatischer:
    Und es hat erstaunlicherweise einen ähnlichen Effekt wie Krafttraining für mich: hohe Konzentration bei den Übungen, wie man den Körper ‚ansteuert‘ (ich hoffe das war verständlich, ich wusste es nicht anders zu beschreiben).
    Zudem wird in dem Studio ein Stretching Kurs angeboten, das vernachlässige ich sonst ziemlich, auch ein krasses und interessantes ‚Workout‘.

    Daneben habe ich ein Buch über Essensproblematik gefunden, was mich zum Nachdenken gebracht hat und nach dessen Lektüre ich den Bereich viel entspannter angehe (wobei ich weiterhin Kalorien zähle soweit es geht :))

    Neue Sportpläne sind immer interessant, aber ich brauche schon eher Monate bis ich reinkomme(das Gefühl habe neue Übungen gut und korrekt durhczuführen) und mich damit gut fühle, daher bin ich nicht so der Wechselfan, wie ist es bei Dir?

    Schönes, erholsames und vll. ein wenig fleissiges WE

    • Hey kayah…Pole dance, wie cool! Für mich ist das aussichtslos. Keine Körperspannung, keine Chance. ^^

      Wie heißt denn das Buch?

      Ich habe gemerkt, dass ich fertige Pläne überhaupt nicht annehmen kann. Ich muss selbst mitbestimmen können. Einzelne Übungen nehme ich gerne in meinen Plan auf, aber einen vorgesetzten Plan umzusetzen klappt nicht. Da ich es zur Zeit nie viermal wöchtenlich ins Studio schaffe, musste ich umstellen. Aber ein Freund von regelmäßigen Planwechseln bin ich auch nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s