Ich wittere Gefahr…

Es gibt doch nichts Schöneres, als ein bisschen Nervenkitzel im Alltag. Und es gibt nichts Scheußlicheres, als stumpfe Messer in einer Küche.

Und so kam es, dass mich die alberne Reklame im Rewe letztens nicht, wie sonst üblich, nervte, sondern geradezu anzog. Ein schönes, leichtes Keramikmesser, mit spiegelblanker Schneide, schneidet durch Fleisch, wie durch Butter. Ich musste es haben!

Seither habe ich großen Respekt vorm Kochen, auch große Freude, aber vor allem eine gute Spur Angst. Denn immer frage ich mich, wann diese schöne Schneide wohl aus Versehen die eigenen Finger genauso butterweich durchtrennt, wie das Huhn vor mir.

Aufregend!

keramikmesser

Advertisements